Freundlichkeit ist ein inneres Verlangen, das uns dazu bringt, gute Dinge zu tun,

auch wenn wir nichts dafür bekommen.

Es ist die Freude unseres Lebens, sie zu tun.

Wenn wir aus diesem inneren Verlangen gute Dinge tun, gibt es Güte in allem,

was wir denken, sagen, wollen und tun.

(Emmanuel Swedenborg)

 

In meinen Achtsamkeitsworkshops oder Kursen zeige ich Dir, wie Du durch systematisches Training eine besondere Form von Aufmerksamkeit und Wertschätzung Dir selbst und anderen gegenüber erlernen und in Deinen Alltag zu integrieren kannst.

Finde zu Dir selbst durch Phasen des Präsentseins, Entschleunigung, Entspannung, meditative Praktiken, Körper- und Sinneswahrnehmung.

 

 

Richte Deinen Fokus auf die Gegenwart - auf das Hier und Jetzt - auf den Moment!

"Jetzt" ist immer die BESTE Zeit.

 

 

Die Achtsamkeitsübungen bestehen aus verschiedenen Techniken, die den Stress abbauen sollen und die Selbstwahrnehmung schulen. Es geht um die Bereitschaft, das anzunehmen, was ist, ohne dies zu bewerten. 

 

Am Beginn steht immer das Prinzip "Achtsamkeit" zu verstehen und anzunehmen. Dies wird durch verschiedene Achtsamkeitsübungen unterstützt. Wichtig ist aber, dass man für die Methoden offen ist und die Übungen ernst nimmt. 

 

Achtsamkeitsübungen regelmäßig und ernsthaft durchgeführt können zu einem stressreduzierten und gelassenerem Leben beitragen.